Diese Artikel über die EM in Wiesbaden, waren obwohl sie meinen größten sportlichen Erfolg dokumentierten, gleichzeitig auch das Ende zum Triathlonsport, denn während der Vorbereitungsphase zur Weltmeisterschaft riss ich mir 2 Wochen vor Abreise nach USA die Aussenbänder im Sprunggelenk. Der Plan, dort im vorderen Feld zu finishen war dahin.

2011 die Qualifikation mit nochmals erhöhtem Trainingsaufwand zu wiederholen, war mein größter Fehler. Es stellten sich Rückenprobleme ein, woraufhin ich beschloss, meine Amateur"karriere" zu beenden.

Kleinere Rennen ja, größere Events oder sogar wieder internationale Starts schliesse ich definitiv aus...bis auf Weiteres zumindest.

Zur Vergrößerung der Artikel diesen bitte anklicken